Nachrichten aus Immenstaad und Umgebung

21.6.2017 Strafunmündige Kinder haben Immenstaader Kita verwüstet

Der Polizei ist es gelungen, zu ermitteln, wer die Immenstaader Kindertagesstätte auf dem Ruhbühl verwüstet hat. Laut Polizei handelt es sich um nicht strafmündige Kinder. Nicht strafmündig bedeutet, dass die Kinder noch keine 14 Jahre alt sind.

Zu den Ermittlungen wegen der Sachbeschädigungen ...

20.6.2017 Vorbereitungen für Immenstaader Bürgermeisterwahl laufen

Am 15. Oktober findet in Immenstaad die Bürgermeisterwahl statt. Die Ausschreibung hierzu soll am 30. Juni veröffentlicht werden. Dann beginnt auch die Bewerbungsfrist, die am 18. September endet.

Bürgermeister Jürgen Beisswengern tritt nach 24 Jahren im Amt nicht mehr an. Die Gemeinde plant, ...

20.6.2017 Schadensbekämpfung in Kita Ruhbühl nach Zerstörungs-Aktion

Im Kindergarten Ruhbühl läuft das große Aufräumen noch immer. Am Wochenende zwischen dem 9. und 11. Juni haben Unbekannte die Einrichtung komplett verwüstet sie ist bis Ende des Sommers nicht nutzbar. Es wurden Abflüsse verstopft, Wasserhähne aufgedreht, Putzmittel verschüttet und vieles mehr.

...

20.6.2017 Immenstaad im Wandel: Vom Badeplätzchen zum Familienbad

In der Serie "Immenstaad im Wandel" geht es diesmal ums Strandbad. Seine herausragende Lage machte das Kippenhorn schon vor Eröffnung des ersten Strandbades zum beliebten Badeplatz. Heute ist das Aquastaad eine der größten Attraktionen Immenstaads.

Abkühlung im See, Sonnenbaden, Spiel und ...

15.6.2017 Raumfahrtunternehmen Spacetech auf Erweiterungskurs

Die weltweit aktive Firma vergrößert ihr Betriebsgelände im Immenstaader Ortsteil Kippenhausen. Um die Erweiterung zu ermöglichen, wurde das ehemalige Gelände des Unternehmens Publiplast gekauft.

Unmittelbar neben dem Firmengelände im Ortsteil Kippenhausen hat das Raumfahrtunternehmen ...

19.6.2017 Veganes Essen längst nicht nur für Veganer

Veganes Essen und die passenden Getränke in Wohlfühl- Atmosphäre genießen - das kann man jetzt in Immenstaad im neu eröffneten Restaurant CarMaVega.

13.6.2017 Landwirtschaftliche Betriebe spezialisieren sich

Bis in die 1950er betrieben rund hundert Höfe in Immenstaad eine vielseitige Landwirtschaft. Heute haben sich die verbliebenen Betriebe spezialisiert. Um diese Entwicklung geht es in der neuen Folge unserer Serie "Immenstaad im Wandel".

Intensiv bewirtschaftete Obstanlagen, dazu Rebstöcke an ...

13.6.2017 Unbekannte richten enormen Schaden in Kindergarten an

Unbekannte Täter haben am Wochenende im Kindergarten Ruhbühl in Immenstaad unter anderem Möbel demoliert, Spielzeug zerstört, Kinderbilder von der Wand gerissen und mehrere Räume unter Wasser gesetzt. Der Kindergarten kann vor der Sommerpause nicht mehr öffnen. Die Polizei sucht Zeugen.

Etwas ...

11.6.2017 Neuer Parcours im Abenteuerpark Immenstaad: Zum Ziel geht's hier nur gemeinsam

An Pfingsten wurde im Abenteuerpark Immenstaad ein Partner-Parcours eröffnet. Mona Lippisch und Julius Böhm haben die neue Strecke getestet. Mit Video!

Helm auf, Sicherungsgurt an, Karabiner eingehakt. Jetzt kann uns nichts mehr passieren. So verspricht es das Sicherungssystem im Abenteuerpark ...

9.6.2017 Hungermarsch findet bei jedem Wetter statt

Bei Karin und Karl Jäger laufen die Fäden für den Immenstaader Hungermarsch zusammen.

Immenstaad (afr) Die Vorbereitungen für den Immenstaader Hungermarsch laufen und das Ehepaar Jäger hat alle Hände voll zu tun, denn im Hause Jäger laufen die Fäden für den Spendenlauf zusammen. Veranstalter ...

6.6.2017 Die Wiederkehr des Lastenseglers

Mit der nachbebauten Lädine brachte ein Immenstaader Verein einen ausgestorbenen Schiffstyp auf den See zurück

Hölzerne Lastensegler waren auf dem Bodensee etwa 500 Jahre lang ein häufiger Anblick. Mit diesen Schiffen, von denen Hunderte den See befuhren, wurden Waren und Menschen befördert. ...

7.6.2017 Schicke Mode nicht nur für die Füße

Viel Neues zu entdecken gibt es beim Schuhhaus Schilt in Immenstaad.

30.5.2017 Blütezeit und Niedergang der Fischerei

Im Rahmen der SÜDKURIER-Serie "Immenstaad im Wandel" blickt Fischerin Edith Dickreiter auf die Blüte der Fischerei zurück. 1910 gab es in Immenstaad noch 16 Berufsfischer. Heute ist Edith Dickreiter die letzte Fischerin im Ort und fährt nur noch selten raus.

Immenstaad - Zu Beginn des 20. ...

30.5.2017 Aquastaad: Badegast zeigt Nazi-Symbol, Bademeister schreiten nicht ein

Ein Badegast mit einem tätowierten Nazi-Symbol am Arm hat am Samstag im Immenstaader Bad "Aquastaad" für Irritationen gesorgt. Ein Badegast informierte die Bademeister, doch diese unternahmen nichts. Immenstaads Bürgermeister Jürgen Beisswenger bedauert den Vorfall, das Badpersonal sei inzwischen ...

30.5.2017 Arsatius Consort geht neue Wege

Das Ensemble spielt alte Musik auf sehr frische Weise. Bei seinem Konzert in Immenstaad anlässlich des Bodenseefestivals besticht es mit Lebendigkeit und Ausdrucksstärke.

Trampelpfade mögen sie nicht - schon gar nicht, wenn es um Barockmusik geht, dem Renner beim Publikum alter Musik. Das ...

23.5.2017 Jahrelanger Streit um Abriss des Kirchenschiffs von St. Jodokus

Jahrelang hat der geplante Abriss des Kirchenschiffs der katholischen Kirche St. Jodokus in Immenstaad die Gemeinde beschäftigt. Eine Bürgerinitiative schöpfte alle Rechtsmittel aus, um das denkmalgeschützte Schiff vor dem Abriss zur retten. In unserer Serie "Immenstaad im Wandel" ist zu lesen, warum ...

21.5.2017 Mittelalterspektakel lockt hunderte Besucher an den Landesteg

Der Landesteg von Immenstaad war am Wochenende kaum wiederzuerkennen. Menschen aus längst vergangenen Zeiten hatten ihn besetzt: 22 Aussteller zeigten beim Mittelalterspektakel am Bodensee Handwerk, Kunst und Speisen wie vor 500 Jahren.

"Man muss nur Fernsehen schauen, um zu sehen wie präsent ...

19.5.2017 Schüler stellen Wettbewerbsfilm vor

Zweitklässler der Stephan-Brodmann-Schule beschäftigen sich im Rahmen eines Filmprojekts mit dem Thema Emanzipation. Jeder kann beim Online-Voting mit abstimmen.

Immenstaad - Ihre Aufregung und der Stolz auf ihre Arbeit war den Zweitklässlern der Stephan-Brodmann-Schule Immenstaad deutlich ...

16.5.2017 Räte uneins über Bauprojekt im Frickenwäsele

Ein Bauträger will acht Pickup-Häuser mit 16 Wohneinheiten im Frickenwäsele errichten. Dem Ausschuss sind die Pläne jedoch nicht aussagekräftig genug.

Noch steht auf dem etwa 2000 Quadratmeter großen Grundstück am nördlichen Ende des Frickenwäsele ein Bauernhaus mit Gaststätte im ehemaligen ...

16.5.2017 Langes Ringen um das Haus Michael

Privates Engagement der Brüder Edmund und Rolf Kammerer hat in Immenstaad das Schicksal des ältesten Wohnhauses der Gemeinde gewendet. Im Rahmen der SÜDKURIER-Serie "Immenstaad im Wandel" wird das jahrelange Ringen um den Erhalt des Gebäudes nochmals dargestellt.

Immenstaad - An einem Balken ...

Quelle:
© SÜDKURIER GmbH Medienhaus
SÜDKURIER Online - RSS-Feed-Generator